Anke
Blessing

Hundeverhaltensberaterin, Hundetrainerin

 

Ich bin spezialisiert auf den alltagstauglichen Familienhund.

Die Berufsbezeichnung nennt sich HUNDEtrainer - tatsächlich sehe ich mich aber als MENSCHENtrainer! Denn ich lehre Menschen den korrekten Umgang mit ihren Hunden.

“Das Problem liegt nie beim Vierbeiner,
sondern immer und ausschließlich bei den Zweibeinern. ”

Martin Rütter
Founder & Personal Trainer

Meine Geschichte

Wie kam ich auf den Beruf des Hundetrainers?

Da ich aufgrund meines Vollzeit-Jobs keinen eigenen Hund halten konnte, habe ich mich nach Alternativen umgesehen. So kam ich 2012 als ehrenamtliche Gassigeherin ins Tierheim. Dort habe ich mich mit vielen unterschiedlichen, teils auch schwierigen Hunden beschäftigt. Der Umgang mit „meinen“ Schützlingen hat mir gezeigt wie unterschiedlich die Charaktere der Hunde sind und daraus resultierend auch wie individuell Training sein muss, es gibt nicht DIE EINE Lösung für alle Hunde.

Mein Ziel war immer eine erfolgreiche Vermittlung in ein neues Zuhause. Später konnte ich auch als Pflegestelle erfolgreich eine Angsthündin aus dem Auslands-Tierschutz vermitteln.

Sehr interessante und lehrreiche Erfahrungen mit den Tierschutzhunden verstärkten in mir den Wunsch, mich noch intensiver mit Hunden und deren Verhalten sowie Trainingsmöglichkeiten zu beschäftigen. Daraufhin begann ich 2015 mein berufsbegleitendes Studium zum Hundetrainer an der ATN Akademie für Tiernaturheilkunde Deutschland (an dieser Akademie hat auch Martin Rütter seine Ausbildung absolviert). Dieses habe ich im Dezember 2017 erfolgreich abgeschlossen.

Im Herbst 2017 begann ich mit meinem Aufbaustudium zum Hundeverhaltensberater, ebenfalls an der ATN Akademie für Tiernaturheilkunde Deutschland. Diese Ausbildung habe ich im Juli 2018 ebenso erfolgreich abgeschlossen.

Theorie

Ich habe bereits an vielerlei Seminaren, Konferenzen und Symposien teilgenommen und weiterhin hat Fortbildung für mich einen sehr hohen Stellenwert!

Details kannst du der Seite Aus-/Weiterbildungen entnehmen. 

 

 

Sonstiges

Neben meiner Tätigkeit als Hundetrainerin gehe ich einem Bürojob (IT im Personalwesen) nach. Als Ausgleich für das viele Sitzen und die vielen Stunden vor dem Bildschirm freue ich mich sehr auf die Zeit an der frischen Luft und das gemeinsame Training mit dir und deinem Hund! 

Praxis

Nun ist aber Theorie bekanntermaßen nicht alles! Um meine Praxiserfahrung zu vertiefen machte ich mich auf die Suche nach einer passenden Hundeschule. Ich bin sehr froh und dankbar, dass mir bei der Hundeschule DogMate in Renningen-Malmsheim die Möglichkeit eines Praktikums gegeben wurde! Über diesen Weg bin ich dann anschließend auch zu einer Anstellung als Hundetrainerin bei DogMate gekommen. Dort habe ich 2 Jahre lang sowohl unterschiedliche Gruppen geleitet (Welpen, Junghunde, erwachsene Hunde, Crossdogging, Vorbereitung zur Hundeführerscheinprüfung) als auch Einzeltrainings gegeben.

Mittlerweile bin ich in Teilzeit beschäftigt und zu diesem Zeitpunkt ist meine eigene Hündin Tara (bei Übernahme 1,5 Jahre alt, aus dem Tierschutz) bei mir eingezogen. Sie konnte bis dahin rein gar nichts, sie kannte weder ihren Name noch Sitz / Platz / vernünftig an der Leine laufen / etc.. Das ist für mich die perfekte Möglichkeit mein theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen. Tara fordert vor allem meine Geduld, aber wir lernen gemeinsam Tag für Tag. Wir haben bei Null angefangen und arbeiten uns Stück für Stück voran, dadurch kann ich mich auch sehr gut in deine Sichtweisen hineinversetzen. Nach nur einem dreiviertel Jahr haben wir gemeinsam erfolgreich die BHV Hundeführerscheinprüfung abgelegt, nach einem weiteren halben Jahr die Begleithundeprüfung erfolgreich bestanden!